?

Balkonsanierung Gustav-Mahler-Weg 1–9 Baldham

Mehr erfahren

Key Facts: Balkonsanierung von Wohngebäude

Ort
Baldham
System
Fertigstellung
2014
Area
1.250 m²
Ausführung
Arbeitsgemeinschaft Reinhard Knoll GmbH und Polyfloor GmbH, München

Balkonsanierung Gustav-Mahler-Weg 1–9 Baldham

Bröckelnder Putz, loser Fliesenbelag und Moosbildung an verschiedenen Stellen prägten das Schadensbild der Balkone einer weitläufigen Wohnanlage im Baldhamer Gustav-Mahler-Weg. Durch undichte Dehnungsfugen und Risse in den Balkonoberflächen war Feuchtigkeit in die Konstruktion eingedrungen und hatte stellenweise zu massiven Schäden am Bewehrungsstahl geführt. Das zum Teil unzureichende Gefälle verstärkte diese Folge, da anfallendes Wasser zu langsam oder gar nicht abgeleitet werden konnte
und sich seinen Weg in den Untergrund bahnte. Um die Bausubstanz dauerhaft vor Feuchtigkeit zu schützen, die zahlreichen Balkone optisch aufzuwerten und sie für die Bewohner schnell wieder nutzbar zu machen, entschied sich die Hausverwaltung Hammerla, München, für die Instandsetzung aller Freiflächen. Nach genauer Situationsanalyse und der Erarbeitung eines Sanierungskonzepts durch die Betontechnologische Ing.-Gesellschaft mbH erhielt eine Arbeitsgemeinschaft aus München, bestehend aus den Fachfirmen Reinhold Knoll GmbH und Polyfloor GmbH, den Auftrag. Die Spezialisten haben die Balkonoberflächen mit über insgesamt 1.250 m² mit Triflex BTS-P auf Polymethylmethacrylat-Basis (PMMA) langzeitsicher abgedichtet.

Anforderungen an die Sanierung

  • Neue Gefälleausbildung zum kontrollierten Ableiten des Niederschlagswassers
  • Sichere Einbindung aller Details in die Abdichtung
  • Rissüberbrückende und abdichtende Systemlösung mit geringer Aufbauhöhe
  • Hochwertiger Nutzbelag mit dauerhaften Abdichtungseigenschaften
  • Witterungsbeständige Oberfläche
  • Ansprechende Farbgestaltung

Sanierungsschritte im Überblick

  1. Entfernung des Fliesenbelags
  2. Installation eines neuen Entwässerungssystems
  3. Anschleifen des neu hergestellten Estrichs
  4. Grundierung der Fläche mit Triflex Cryl Primer 276
  5. Detailabdichtung von Wandanschlüssen und Türen mit Triflex ProDetail
  6. Abdichten der Fläche mit dem vliesarmierten Triflex ProTerra
  7. Beschichten der Fläche mit Triflex ProFloor
  8. Oberfläche mit Triflex Colour Design (Farbgebung Rotorange und Cremebeige)
  9. Versiegelung mit Triflex Cryl Finish Satin

Weitere Referenzen

Thumbnail
Schloss Augustusburg Brühl
Balkone - Hotel National Luzern
Fassadensanierung am Grand Hotel National Luzern (CH)
Thumbnail
Balkone Mehrfamilienhaus Höltyplatz Garbsen
Thumbnail
Laubengänge Mehrfamilienhaus Lavaterhof Hannover
Thumbnail
Hochhaus am Ringofen Ratingen
Thumbnail
Uferterrasse, Treppen und Podeste Berliner Dom, Berlin
Thumbnail
Kindertagesstätte Waldemar Berlin
Thumbnail
Balkone Mehrfamilienhaus Kranichdamm 35-41 Salzgitter
Thumbnail
Mehrfamilienhaus Pillauer Weg Kaarst