?

Praxisbericht Latonabrunnen Versailles (FR)

Mehr erfahren

Key Facts: Sanierung historischer Brunnen

Ort
Versailles
Fertigstellung
2015
Area
1.000 m²
Ausführung
EMAT

Latonabrunnen Versailles (FR)

Alles gemeinsam. Die vollständige Restauration des Brunnens wurde im Rahmen der groß angelegten, vom Schloss Versailles unternommenen Bauarbeiten entschieden und von Pierre André Lablaude, Chefarchitekt der Abteilung „Monuments Historiques“ für historische Gebäude, ausgeführt. Aufgrund der Beschaffenheit und Komplexität dieses Objekts waren viele Absprachen und
ein reger Austausch nötig, unter anderem bei der Wahl der Abdichtungssysteme. Hierfür wurden Proben an Details auf ihre Beständigkeit und ihr Verhalten bei verschiedenen Witterungsbedingungen geprüft. So wurden die Systeme Triflex ProTect und Triflex ProDetail aufgrund ihrer jeweiligen Eigenschaften und ihrer perfekten, gegenseitigen Ergänzung ausgewählt.

Anforderungen an die Sanierung

  • Hoch elastisch und dynamisch rissüberbrückend
  • Sanierungsfreundlich
  • Dicht bis ins Detail
  • Kurze Reaktionszeiten
  • Flexible Einsatzmöglichkeiten

Sanierungsschritte im Überblick

  1. Vorbereitung des Untergrundes: Abschleifen
  2. Grundierung: Triflex Pox R 100
  3. Detailabdichtung: Triflex ProDetail + Triflex Spezialvlies
  4. Flächenabdichtung: Triflex ProTect + Triflex Spezialvlies
  5. Versiegelung: Triflex Cryl Finish 205 + Anbringung der Marmorelemente

IN DEN LETZTEN 20 JAHREN HAT SICH ZWISCHEN TRIFLEX UND EMAT IM STÄNDIGEN STREBEN NACH MEHR LEISTUNG UND ZUVERLÄSSIGEN PRODUKTEN EINE GUTE ZUSAMMENARBEIT ENTWICKELT.

(EMAT)

Weitere Referenzen

Thumbnail
360 ° Dachrinne des Klimahauses Bremerhaven
Thumbnail
Big Dutchman, Tarnowo Podgórne (PL)
Thumbnail
Windkraftanlage Brauerei Vestas V90 Paderborn
Thumbnail
Historisches Kupferdach einer Staatsoper Hannover
Thumbnail
Mercateum – Größter begehbarer Globus Königsbrunn
Thumbnail
„Schöner Brunnen“ Nürnberg
Thumbnail
Altes Gerberhaus, Wels (AT)
Thumbnail
RWE Kraftwerk Hamm