?

Praxisbericht Einbau Verkehrsinsel Döttingen (CH)

Mehr erfahren

Key Facts: Fixierung von Umrandungssteinen

Ort
Döttingen (CH)
Fertigstellung
2015
Area
Granitsteine aufkleben 25 m
Ausführung
Birchmeier AG, Bauunternehmung Döttingen

Einbau Verkehrsinsel Döttingen (CH)

Zur Verkehrsberuhigung und sicheren Fussgängerüberquerung wurde auf der Surbtalstrasse in Döttingen eine Verkehrsinsel eingebaut. Der Unternehmer suchte nach einer schnellen und einfach umsetzbaren Variante. Mit dem Produkt Triflex Asphalt Repro war schnell die perfekte Lösung gefunden. Für eine solche Insel müsste normalerweise der bestehende Asphalt-Belag aufgefräst werden, damit die Granitsteine anschließend eingegraben werden können. Das Triflex System bot die Möglichkeit, die Umrandungssteine ohne aufwendige Vorarbeit auf den bestehenden Asphalt-Belag „aufzukleben“ und so in kürzester Zeit die Verkehrsinsel fertigzustellen.

Anforderungen an die Sanierung

  • Schnelle Ausführung
  • Steinsetzung ohne Grabarbeiten
  • Haftung auf vorhandenem Asphalt-Belag
  • Dauerhafte Haftung

Sanierungsschritte im Überblick

  1. Mit Triflex Reiniger den Ölschimmer entfernen
  2. Triflex Asphalt Repro mit Schlitten auftragen
  3. Granitsteine auflegen
  4. Überschüssiges Triflex Asphalt Repro nach wenigen Minuten abschneiden

Durch einfaches Mischen ist eine individuelle Konsistenz möglich, wodurch zusätzliche Ausgleichsschichten entfallen.

Domènique Chanton, Bauführer, Birchmeier AG

Weitere Referenzen

Thumbnail
Radfahrunterführung Weinheim
Praxisbericht Moosbacher Kreuzung
Sanierung Asphaltnaht eines Kreisverkehrs
Praxisbericht Kamen
Instandsetzung einer ausgebrochenen Schieberkappe
Thumbnail
Bus-/Bahnspur Haltestelle Prager Straße
Thumbnail
Detaillösung bei Neubau Bundesautobahn A1
Thumbnail
Brückenabläufe Tautendorfer Brücke
Thumbnail
Spurrillensanierung Planzer AG Kaiseraugust (CH)