?

Neubau Waschstraße

Mehr erfahren

Key facts

Ort
Hörstel
Fertigstellung
August 2020
Area
Ca. 220 m² Fläche zzgl. 75 m Detailanschlüsse
Ausführung
Schwegmann Spezialböden GmbH, Rheine

Neubau Waschstraße

Wenn ein Auto strahlend sauber aus der Waschstraße fährt, dann hinterlässt das im Inneren der Anlage allerlei Rückstände. Lassen sich diese nicht schnell und einfach entfernen oder leidet der Bodenbelag unter der konstanten Einwirkung durch Wasser und chemische Reinigungsmittel, stellt das die Betreiber vor Probleme. So auch bei einer Waschstraße in Hörstel. Hier waren die Fliesen so sehr in Mitleidenschaft gezogen, dass der Eigentümer für den anstehenden Neubau nach einer anderen Möglichkeit suchte, die Betonkonstruktion zu schützen. Fündig wurde er mit dem Topdeck-Abdichtungssystem Triflex ProPark auf Basis von Polymethylmethacrylat (PMMA). Labortests gaben ihm Vertrauen in die Verschleißfestigkeit des Materials, mit dem eine fugenlose und leicht zu reinigende Oberfläche geschaffen wurde. Dank der guten Kommunikation zwischen allen Gewerken gestaltete sich selbst die Einbindung von Details und Fugen einfach.

Anforderung an die Sanierung

  • Zuverlässiger und langfristiger Schutz des Betonuntergrundes vor eindringender Feuchtigkeit und Chlorideintrag
  • Mechanisch hoch belastbar
  • Chemische Beständigkeit gegen eingesetzte Reinigungsmittel durch die einfahrenden Autos und vor allem der chemischen Belastung durch die eingesetzten Reinigungsmittel standhalten
  • Rutschhemmende, verschleißfeste Beschichtung
  • Abdichtung von Details wie Fugen, Rohrdurchführungen und Türlaibungen
  • Wartungsfreundlich

Sanierungsschritte im Überblick

  1. Kugelstrahlen des Flächenuntergrundes und Schleifen der Wandanschlüsse
  2. Grundierung der Fläche mit Triflex Cryl Primer 287, der Außenwände mit Triflex Pox Primer und der
  3. Innenwände mit Triflex Cryl Primer 276
  4. Abdichtung aller Details mit Triflex ProDetail und Triflex Spezialvlies
  5. Integration des Fugenprofils des Typs FP 90/25 von MIGUA in die Abdichtung mittels Verkrallungsschnitt
  6. Abdichtung der Fläche mit Triflex ProPark
  7. Versieglung mit Triflex Cryl Finish 209, fein abgestreut
  8. Gestaltung eines Waschplatzes im Außenbereich mit Triflex ProDeck

„FÜR UNS WAR DAS SICHERLICH KEIN VORHABEN NACH DEM SCHEMA F, VOR ALLEM DIE INTEGRATION DER DETAILS WAR HERAUSFORDERND. DANK DER GUTEN HILFESTELLUNG DURCH TRIFLEX AUCH VOR ORT UND
DER QUALITATIV HOCHWERTIGEN SYSTEMEN KONNTEN WIR DAS PROJEKT ERFOLGREICH ABSCHLIESSEN.“

Olli Wäschenbach Schwegmann Spezialböden GmbH, Rheine
 

Weitere Referenzen

Thumbnail
Parkhaus Rathaus Kaufbeuren
Neubau Parkhaus „Am Dom“, Koehlstr. in Worms
Rampe Tiefgarage Eschborn
Tiefgarage Velbert
Thumbnail
Parkhaus Stadtwerke Friedrichshafen
Thumbnail
Parkhaus Kurt-Schumacher-Ring Salzgitter
Tiefgarage Autohaus Jaguar Land Rover
Tiefgarage Autohaus Jaguar Land Rover
Tiefgaragensanierung Moosburg.