?

Parkhaus-Neubau Brückner Group GmbH Siegsdorf

Mehr erfahren

Key Facts: Parkhaus-Neubau

Ort
Siegsdorf
Fertigstellung
2017
Area
13.500 m² Fläche / 2.400 lfm Anschlüsse
Ausführung
epoflor GmbH, Sulzberg

Parkhaus-Neubau Brückner Group GmbH.

Bei der Siegsdorfer Brückner Group GmbH, einem Unternehmen der Kunststoff- und Verpackungsindustrie, stehen die Zeichen auf Expansion. Um das Parkangebot an den steigenden Bedarf anzupassen, ließ der Firmeninhaber ein Parkhaus für 655 Fahrzeuge errichten. Für einen zuverlässigen Substanzschutz des Neubaus war ein Beschichtungssystem gefragt, das dynamisch rissüberbrückend ist und bei Bauwerksbewegungen keinen Schaden nimmt. Der starken Frequentierung durch die täglich ein- und ausfahrenden PKWs sollte das Material dauerhaft standhalten und eine hohe Abriebfestigkeit gewährleisten. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, kam eine Flüssigkunststoff-Lösung auf Basis
von Polymethylmethacrylatharz (PMMA) zum Einsatz: das Parkdeck Beschichtungssystem Triflex ProDeck. Es verfügt mit Triflex ProMesh über eine integrierte Spezialarmierung, die Bewegungen des Untergrundes minimiert. Dafür sorgt das Prinzip der Kraftumlagerung – die Schub- und Scherkräfte
werden in die Fläche umgeleitet. Das reduziert die Gefahr von Rissbildung nachhaltig und die Beschichtung bleibt elastisch.

Anforderungen an den Neubau

  • Zuverlässiger Schutz der Bausubstanz vor Feuchtigkeit und Chlorideintrag
  • Rutschhemmende, verschleißfeste Beschichtung
  • Vermeidung von Rissbildung
  • Wartungsfreundlich
  • Systemlösungen, die kompatibel und von einem Hersteller sind
  • Farb- und Gestaltungsvielfalt

Arbeitsschritte im Überblick

  1. Grundierung von Fläche und Details mit Triflex Pox Primer 116+
  2. Abdichtung aller Details mit Triflex ProDetail und Triflex Spezialvlies
  3. Auslegen der Armierung Triflex ProMesh auf die Fläche und Tränkung mit Triflex Cryl Primer 287
  4. Beschichtung der Fläche mit Triflex ProDeck
  5. Einstreuung von Hartkorn fein in die frische Beschichtung und Entfernung des Überschusses nach Aushärtung
  6. Versiegelung der Fläche mit Triflex Cryl Finish 209

MIT TRIFLEX PRODECK KONNTE EIN ZÜGIGER BAUFORTSCHRITT ERREICHT SOWIE
EIN SICHERER UND OPTISCH ANSPRECHENDER PARKRAUM GESCHAFFEN WERDEN.

Brückner Group GmbH, Siegsdorf

Weitere Referenzen

Thumbnail
Parkhaus Stadtwerke Friedrichshafen
Thumbnail
Neubau: Tiefgarage von Wohngebäudekomplex München
Thumbnail
Parkhaus Rathaus Kaufbeuren
Thumbnail
Parkhausrampe Rathaustiefgarage Aalen
Thumbnail
Parkhaus Evangelisches Klinikum Bethel (EvKB) Kantensiek
Thumbnail
Rampen im Parkhaus 1 des „Kaufhaus des Westens“ Berlin