?

Historisches Kupferdach einer Staatsoper Hannover

Mehr erfahren

Key Facts: Historisches Kupferdach

Ort
Hannover
Fertigstellung
2003
Ausführung
Großmann & Stühmeier GmbH, Bad Oeynhausen

Historisches Kupferdach einer Staatsoper Hannover

Die Staatsoper Hannover gehört mit ihrem denkmalgeschützten Mauerwerksbau seit Errichtung im Jahre 1852 zu den repräsentativen Bauten der niedersächsischen Landeshauptstadt. Das historische Kupferdach war im Laufe der Jahre sanierungsbedürftig
geworden und wies undichte Nähte und Anschlussbereiche auf. Zur Vermeidung von Wasserschäden in den darunter liegenden
Räumen, wurden die defekten Anschlüsse und Übergänge vliesarmiert mit dem Detailabdichtungssystem Triflex ProDetail abgedichtet. Die Abdichtungsspezialisten der Firma Grossmann & Stühmeier GmbH konnten so trotz unbeständiger Witterungsverhältnisse die Sanierungsarbeiten innerhalb kürzester Zeit abschließen.

Anforderungen an die Sanierung

  • Instandsetzung undichter Nähte und Anschlussbereiche
  • Schnelle und langzeitsichere Abdichtung
  • Gute Haftung auf Metall
  • Rissüberbrückend und hinterlaufsicher
  • Sanierung ohne bauliche Veränderung

Sanierungsschritte im Überblick

  1. Grundierung mit Triflex Metal Primer
  2. Abdichtung der defekten Dachanschlüsse, Nähte und Übergänge mit Triflex ProDetail
  3. Versiegelung mit Triflex Cryl Finish 205

Weitere Referenzen

Thumbnail
360 ° Dachrinne des Klimahauses Bremerhaven
Thumbnail
Big Dutchman, Tarnowo Podgórne (PL)
Thumbnail
Altes Gerberhaus, Wels (AT)
Thumbnail
RWE Kraftwerk Hamm
Thumbnail
Flachdach eines technischen Großhandels Duisburg
Metalldach Industriehalle Pirmasens
Metalldach Industriehalle Pirmasens
Thumbnail
Wasserturm-Kuppeldächer GELSENWASSER AG Essen
Thumbnail
Privatbrauerei Diebels Issum
Thumbnail
Sheddächer der Werkstatthalle eines Autohauses Berlin