?

Kavernendach eines Pumpspeicherwerks Makersbach

Mehr erfahren
Ort
Makersbach
Fertigstellung
Juli 2020
Area
220 m²
Ausführung
Claus Dittrich GmbH, Dresden

Kavernendach eines Pumpspeicherwerks

Im sächsischen Markersbach betreibt der Energiekonzern Vattenfall eines der beiden größten deutschen Pumpspeicherwerke. Die Maschinentechnik befindet sich in einer 100 Meter unter der Oberfläche liegenden Kaverne, deren Eingangsbereich vorgelagert ist. Ganzjährige Wetter- und Witterungseinflüsse hatten dazu geführt, dass das Dach der Zufahrt starke Feuchteschäden aufwies und die Nässe ins Innere der Konstruktion drang. Eine Instandsetzung war dringend erforderlich. Gemeinsam entschieden sich der Bauherr, die Vattenfall GmbH, und der beauftragte Dachdeckerbetrieb, die Dresdener Claus Dittrich GmbH, für eine Abdichtungslösung von Triflex. In Abstimmung mit dem Flüssigkunststoff-Hersteller erarbeiteten sie einen Sanierungsvorschlag, um die 220 m² große Dachfläche schnell und mit einer langlebigen Lösung zu reparieren. Zum Einsatz kam Triflex SmartTec, eine innovative Abdichtungstechnologie auf Basis von 1-komponentigem Polyurethan, die sich unter anderem für feuchte Untergründe eignet. Um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen, applizierten die Verarbeiter das Material im neuen Triflex Spritztechnik-Verfahren.

Anforderung an die Sanierung

  • Dauerhafte, schnelle Lösung
  • Vollflächige Abdichtung der elliptischen Dachform
  • Zuverlässige Haftung auf feuchtem Untergrund ohne Vorbehandlung
  • Verarbeitung während des laufenden Betriebs

Sanierungsschritte im Überblick

  1. Einbau von Sekuranten zum sicheren Arbeiten in der Fläche
  2. Die Fläche wurde mit einem Wasserstrahlhochdruckreiniger von grober Verschmutzung gereinigt
  3. Größere Hohllagen wurden entfernt und reprofiliert
  4. Kleinere Stellen mussten noch mal von Hand nachgeschliffen werden
  5. Installation der Sicherheitstechnik (Dachleitern, Sicherheitsgeschirr)
  6. Vorbereitung der Airless-Pumpe
  7. Spritzen der ersten Lage Triflex SmartTec
  8. Einlegen des Vlieses
  9. Andrücken des Vlieses mit einer Universalrolle
  10. Spritzen der Decklage Triflex SmartTec

„VOR ALLEM DER EINSATZ DER INNOVATIVEN SPRITZTECHNIK HAT ZU EINEM SCHNELLEN PROJEKTERFOLG GEFÜHRT. DAS APPLIZIEREN MIT DER ROLLE HÄTTE EINER WESENTLICH LÄNGEREN BAUZEIT BEDURFT, UND DER KALKULIERTE MATERIALEINSATZ WÄRE DEUTLICH ÜBERSCHRITTEN WORDEN.“

Claus Dittrich GmbH, Dresden

Weitere Referenzen

Dach-Details Anbau Modersohn-Grundschule Berlin
Thumbnail
Flachdächer Palace Hotel Usedom
Thumbnail
Metalldach Industriehalle Pirmasens
Thumbnail
Sheddächer der Werkstatthalle eines Autohauses Berlin
Thumbnail
Flachdach Wohn- und Geschäftshaus Bölschestraße
Thumbnail
Sheddächer einer Industriehalle Braunschweig
Thumbnail
Wasserturm-Kuppeldächer GELSENWASSER AG Essen
Thumbnail
Metalldach einer Produktionshalle der TIAG Althofen (AT)
Thumbnail
Sheddach einer Industriehalle