?

Key Facts

Ort
Eschborn
Fertigstellung
01. Juni 2019 bis 01. Mai 2020
Area
3 Rampen mit insgesamt 400 m²
Ausführung
Fritz Wiedemann & Sohn GmbH, Wiesbaden

Rampensanierung Tiefgarage in Bürostadt.

Im Rahmen einer umfassenden Tiefgaragensanierung eines Bürokomplexes in Eschborn ließen die Eigentümer auch die Rampen, inklusive befahrbarer Abdichtung, instandsetzen. Weiterhin sollte eine Flächenheizung für eine sichere Nutzung der Zu- und Ausfahrt in den Wintermonaten sorgen. Für die Lösung dieser Herausforderungen entschied sich der Bauherr auf Empfehlung des beauftragten Planers für den Einsatz des Flächenheizsystems Triflex HeatTec. Praktisch: In das System integriert ist die Abdichtungslösung Triflex ProPark auf Basis von Polymethylmethacrylat (PMMA). So konnte neben einer funktionierenden Beheizung auch ein dauerhafter
Oberflächenschutz hergestellt werden – und das bei minimalen Einschränkungen im Betrieb.

Anforderung an die Sanierung

  • Einbau eines Freiflächenheizsystems
  • Zuverlässige Abdichtung mit bauaufsichtlichem Prüfzeugnis der Klasse OS 10 der Instandsetzungsrichtlinie (RiLi SIB) Hohe Verschleißbeständigkeit (OS 10) und Abriebfestigkeit
  • (R13 / V10) der Nutzschicht
  • Zügige Sanierung
  • Kein Abtragen des Aufbetons
  • Schutz gegen chemische Einflüsse
  • Reduzierung des Pflegeaufwands im Winter
  • Einwandfreie, sichere Nutzung

Sanierungsschritte im Überblick

  1. Untergrundvorbehandlung durch Kugelstrahlen
  2. Kernbohrungen und Kabelkanäle schneiden und bohren
  3. Grundierung der Fläche mit Triflex Cryl Primer 287 sowie einer zusätzlichen Kratzspachtelung mit
  4. Triflex DeckFloor und Quarzsand
  5. Verkleben der Heizlaminate
  6. Verlegen und installieren der Elektronik und Kabelzuführungen
  7. Verspachteln von Übergängen
  8. Abdichtung der Anschlüsse mit Triflex ProDetail
  9. Abdichtung der Fläche mit Triflex ProPark Variante 2 mit Triflex Spezialvliesarmierung
  10. Versiegelung der offenen Bereiche mit Triflex Cryl Finish 205
  11. Herstellen der hochabriebbeständigen Nutzschicht auf dem Fahrbelag mit Triflex Cryl M 264

„MAN KANN WIRKLICH SAGEN,
DASS WIR DIESES PROJEKT GEMEINSAM GELÖST HABEN,
VON DER PLANUNG ÜBER DIE MATERIALAUSWAHL
UND DIE AUSLEGUNG DER HEIZUNG
BIS HIN ZUR PROJEKTAUSFÜHRUNG.“

Fritz Wiedemann & Sohn GmbH, Wiesbaden)

Weitere Referenzen

Thumbnail
Parkhaus Rathaus Kaufbeuren
Thumbnail
Parkhaus Weimarer Straße Wolfsburg
Thumbnail
Tiefgarage und Rampen Spindlers Hof Berlin
Thumbnail
Rampen im Parkhaus 1 des „Kaufhaus des Westens“ Berlin
Thumbnail
Parkhausrampe Rathaustiefgarage Aalen
Thumbnail
Parkhaus Evangelisches Klinikum Bethel (EvKB) Kantensiek