?

Benjamin Werner (32), BPR Dr. Schäpertöns Consult GmbH & Co. KG, Regensburg

„Triflex hat besonders hochwertige Systeme für die Abdichtung und Beschichtung von Parkhäusern.“

Triflex Detailvielfalt - Interview mit Benjamin Werner

Projekt Parkhaus, Regensburg

Das Topdeck vom Parkhaus des Elektrogroßhändlers Conrad in Regensburg ist in die Jahre gekommen, eine Sanierung nach 20 Jahren war deshalb dringend erforderlich. Neben den hohen Anforderungen eines Topdecks an die Beschichtung stellen die zahlreichen Details auf der knapp 3.000 m² großen Fläche dabei eine besondere Herausforderung dar: Fugenprofile und Anschlüsse an Attikas müssen ebenso abgedichtet werden wie Laternenmasten und Schraubenanschlüsse. Auch eine Elektrotankstelle befindet sich auf dem Parkdeck, deren Übergänge zur Parkfläche ebenfalls abgedichtet werden müssen. 

„Beste Systeme auf dem Markt“

Für die Planung und Durchführung des Projekts wurde das Ingenieurbüro BPR Dr. Schäpertöns Consult in Regensburg beauftragt. Startschuss für die Abdichtungs- und Beschichtungsarbeiten war im Juli. Nach einem Vergleich mit Systemen verschiedener Anbieter entschied sich der verantwortliche Projektleiter Benjamin Werner für Triflex, weil es „gravierende Vorteile in puncto dynamische Rissüberbrückung, punktuelle Ausbesserbarkeit sowie schnelle Austrocknungszeit“ hat. Für die Flächenbeschichtung kommt Triflex ProPark Variante II zum Einsatz, für die Abdichtung der Details wird Triflex ProDetail verwendet, die Schraubenanschlüsse werden zudem mit Triflex ProFibre, einem faserarmierten Abdichtungsharz ohne Vlieseinlage, abgedichtet. 

Erfüllt höchste Anforderungen

Ausschlaggebend für die Wahl der Triflex Systeme waren in erster Linie die hohe dynamische Rissüberbrückung und die Dauerhaftigkeit der Beschichtung auf Topdecks. Da die statischen Unterlagen zum Objekt nur unvollständig vorlagen, war ein System gefragt, das möglichst hohe Rissüberbrückungsfähigkeiten aufweist. „Eine dynamische Rissüberbrückung von 0,55 Millimetern hat meines Wissens nach kein anderer Anbieter“, berichtet Werner. Auf dem stark frequentierten Topdeck ein unschätzbarer Vorteil, ebenso wie die schnelle Befahrbarkeit nach max. 4 Stunden. Gleiches gilt für die komplexen Details, die mit Triflex ProDetail abgedichtet werden und dadurch für einen dauerhaften, zuverlässigen Schutz der Bausubstanz sorgen.
Benjamin Werner, seit Januar 2019 bei BPR als Bachelor of Engineering tätig, schätzt nicht nur die hochwertigen Abdichtungssysteme, sondern auch den Service und die technische Beratung bei Triflex. Es werde umgehend und umfassend bei Anfragen reagiert, er fühlt sich sehr gut betreut. „Von Triflex können sich andere Anbieter eine Scheibe abschneiden“, lautet sein Fazit.  
 

Zur Triflex Detailvielfalt