Garagen- und Vorplatzsanierung Neuenegg

Mehr erfahren

Key Facts

Ort
Neuenegg
Fertigstellung
25. September bis 13. Oktober 2023
Area
ca. 330 m²
Ausführung
Allegraplus AG

Garagen- und Vorplatzsanierung

Die Sanierung der Garagen und des Vorplatzes des MFH in Neuenegg war vor dem Winter dringend erforderlich, da die angrenzende Druckerei von eindringendem Wasser betroffen war. Der Vorplatz wies zahlreiche Risse auf, und auch die Details waren undicht. Um auch bei wechselhaftem Wetter weiterarbeiten zu können, wurde ein Notdach installiert. Die grösste Herausforderung bestand darin, den alten Belag zu entfernen. Zunächst wurde der Belag abgestossen und anschliessend nochmals vollflächig geschliffen. Die Anforderungen an den neuen Bodenbelag waren klar definiert: kurze Sperrzeiten, Etappenarbeit, eine widerstandsfeste und langlebige Oberfläche sowie eine farbliche Anpassung an die vorhandenen Bauelemente. Als Lösung für diese Anforderungen erwies sich das Abdichtungssystem Triflex ProPark. Der schnell reaktive Flüssigkunststoff auf PMMA-Basis ermöglicht eine schnelle Grundierung der Fläche und Aufbordungen sowie eine saubere Abdichtung von Details und Rissen während kurzer trockener Zeitfenster. Die Nutz- und Schutzschicht des Bodenbelags bildet eine strapazierfähige und robuste Oberfläche. Durch die Quarzsandabstreuung ist der Boden rutschfest und widerstandsfähig. Zur Einhaltung des Farbkonzepts wurde der passende Triflex Finish 205 ausgewählt.

Die Anforderungen an die Sanierung

  • Schnelle und dauerhafte Lösung
  • Geringe Aufbauhöhen, damit die alten Garagentore nicht ersetzt werden müssen
  • Die einzelnen Garagen sollten so schnell wie möglich für die Mieter wieder nutzbar sein
  • Erforderlicher Antirutsch im Rampenbereich musste zwingend eingehalten werden
  • Strapazierfähige Oberfläche

Die Sanierungsschritte im Einzelnen

  1. Entfernen des alten Belags
  2. Grundieren in Etappen mit dem Triflex Cryl Primer 280 / 276
  3. Abdichten der Anschlüsse und Details mit Triflex ProDetail
  4. Abdichten der Fläche mit Triflex ProPark
  5. Beschichten der Flächen mit Triflex DeckFloor und Abstreuen mit Quarzsand 0.7-1.2 mm.
  6. Aufziehen der Versiegelung Triflex Finish 209

TRIFLEX PROPARK ERWIES SICH ALS DIE IDEALE SANIERUNGSLÖSUNG,
DA ES EINE EFFIZIENTE UMSETZUNG ALLER ANFORDERUNGEN ERMÖGLICHTE.

MANCINI ROBERTO, ALLEGRA PLUS AG, BERN

Weitere Referenzen

Thumbnail
Fussgängerrampe AVIA Tankstelle (CH)
Thumbnail
Parkdeck auf Bootshaus am Vierwaldstättersee (CH)
Thumbnail
Innenhof Parkdeck Zürich (CH)
Praxisbericht Frutigen
Rampenabdichtung MFH
Praxisbericht Erlenmatt in Gasel
Laderampe für Warenumschlag
Beschichtung Shell Waschstrassen und Einfahrt