?

Eingangsbereich eines MFH

Mehr erfahren

Key Facts

Ort
Lostorf
System
Fertigstellung
2020
Area
110 m²
Ausführung
Johler Gussasphalt AG, Hunzenschwil
Eingangsbereich eines MFH

Eingangsbereich eines MFH

Der schadhafte Zustand vom Eingangsbereich des MFH in Lostorf trübte schon länger die Freude der Eigentümer – trotz Anti-Rutsch Klebebändern war die Oberfläche bei Regen und Nässe sehr rutschig. Zudem entstanden mit den Jahren vereinzelte Risse im Beton und Abplatzungen der alten Bodenfarbe. Die Anforderung war, dass die einzelnen Wohnungen während der Sanierung durchgehend über diesen Eingangsbereich zugänglich sind. Zudem durfte der Belag nur ca. 3-4 mm auftragen, damit kein Überstand zum Lifteingang entsteht. Die zuständige Bauherrschaft wählte das Beschichtungssystem Triflex BFS. Alle Risse sowie Details wurden mit einem Vlies überbrückt und mit Triflex ProDetail dauerhaft abgedichtet. Kleinere Unebenheiten konnten mit einem Spachtel egalisiert werden. Die aufgebrachte Nutz- und Schutzschicht macht die Oberfläche im Eingangsbereich strapazierfähig und robust. Die Abstreuung mit Quarzsand bietet den langersehnten Antirutsch, und das passende Finish des Eingangsbereichs schafft eine harmonische Optik zum restlichen Gebäude. Die dauerhaft beständige Lösung sowie der grosse Einsatz der Verarbeiter überzeugten alle Beteiligten sehr.

Anforderungen an die Abdichtungen

  • Schnelle und dauerhafte Lösung für den Eingangsbereich
  • Geringe Aufbauhöhe, um alle Zugänge zu gewährleisten
  • Zugänglichkeit zu den bewohnten Wohnungen während der Sanierung gewährleisten
  • Strapazierfähige und rutschfeste Oberfläche, da öffentliches Gebäude
  • Moderne Gestaltung, passend zum bestehenden Gebäude

Sanierungsschritte im Überblick

  1. Entfernen vom bestehenden Farbanstrich auf den Balkonen
  2. Etappenweise Grundieren der verschiedenen Stockwerke mit Triflex Cryl Primer 276
  3. Abdichten von partiellen Rissen mit Triflex ProDetail
  4. Beschichten der Fläche mit Triflex Pro Floor RS 2K und Abstreuen mit Quarzsand 0.3-0.8 mm
  5. Aufziehen der Versiegelung Triflex Cryl Finish 205

„DIE HOHE QUALITÄT UND SICHERHEIT IST SOWOHL IN DER PLANUNG UND VERARBEITUNG ALS AUCH DER BAUSTELLENBETREUUNG ERKENNBAR.“

Ezio Traina, Johler Gussasphalt AG

Weitere Referenzen

Thumbnail
Terrassensanierung Triflex Stone Design (CH)
Thumbnail
Balkonsanierung Mehrfamilienhaus Thun (CH)
Thumbnail
Terrassensanierung mit Wärmedämmung (CH)
Thumbnail
Balkonsanierung mit Triflex Creative Design (CH)
Thumbnail
Garageneinfahrt Überbauung Neu Moos (CH)
Thumbnail
Terrassensanierung Gasel (CH)
Thumbnail
Rutschsicherer Balkonbelag in Rehaklinik (CH)
Thumbnail
Milchraumsanierung auf Bauernbetrieb (CH)
Thumbnail
Balkonsanierung Zürich (CH)