?

Triflex ProDeck Technische Details

Triflex ProDeck Technische Details

Triflex ProDeck: Beschichtungssystem mit innovativer Spezialarmierung für stark frequentierte Flächen

Triflex ProDeck ist ein armiertes Beschichtungssystem mit dynamischer Rissüberbrückung, das auf Grundlage der Rili SIB nach der Zulassung OS 11a für Topdecks sowie OS 11b für Zwischendecks, Tiefgaragen, Rampen und Spindeln eingesetzt wird. Das System ist mechanisch hoch belastbar und speziell für stark frequentierte Parkdecks ausgelegt. Triflex ProDeck ist im Systemaufbau gemäß OS 11a/b Oberflächenschutzsysteme für begeh- und befahrbare, mechanisch stark belastete Flächen mit hoher dynamischer Rissüberbrückungsfähigkeit nach DIN 18532, Teil 6 Oberflächenschutzsysteme für Beton aus Produkten nach DIN EN 1504-2 geprüft. Die innovative Spezialarmierung Triflex ProMesh minimiert durch Kraftumlagerung Bewegungen des Untergrundes und reduziert deutlich die Abnutzung insbesondere in Kurven, Brems- und Beschleunigungszonen.

Systemaufbau Triflex ProDeck

Systemaufbau Triflex ProDeck
1

Grundierung

Triflex Cryl Primer 222

Triflex Cryl Primer 222

Triflex Cryl Primer 222 wird als Grundierung auf Asphalt für Triflex Systeme auf PMMA-Harzbasis eingesetzt.

Verbrauch
Mind. 0,40 kg/m² auf glatter ebener Fläche

Triflex Glas Primer

Triflex Glas Primer

Triflex Glas Primer wird als Grundierung auf ungeschliffenen Glasuntergründen unter verschiedenen Triflex Systemen eingesetzt.

Verbrauch
Ca. 0,05 l/m² (50 ml) auf glatter ebener Fläche

Triflex Metal Primer

Triflex Metal Primer

Triflex Metal Primer wird als Grundierung auf unterschiedlichen Metallen und rostigen Untergründen eingesetzt.

Verbrauch
Ca. 0,08 bis 0,10 l/m²

Triflex Cryl Primer 287

Triflex Cryl Primer 287

Triflex Cryl Primer 287 wird als Grundierung auf saugenden Untergründen wie z. B. Beton, Estrich oder Holz für Triflex Systeme auf PMMA-Harzbasis eingesetzt.

Verbrauch
Mind. 0,35 kg/m² auf glatter ebener Fläche

Triflex Pox Primer 116+

Triflex Pox Primer 116+

Triflex Pox Primer 116+ wird als Grundierung, Grundierspachtelung sowie als Rautiefenausgleich eingesetzt, vornehmlich in den Systemen Triflex CPS-C+ und Triflex CPS-I+.

Verbrauch
Der Verbrauch ist abhängig vom auszuführenden System
2

Armierung

Triflex Cryl Primer 222

Triflex Cryl Primer 222

Triflex Cryl Primer 222 wird als Grundierung auf Asphalt für Triflex Systeme auf PMMA-Harzbasis eingesetzt.

Verbrauch
Mind. 0,40 kg/m² auf glatter ebener Fläche

Triflex Cryl Primer 287

Triflex Cryl Primer 287

Triflex Cryl Primer 287 wird als Grundierung auf saugenden Untergründen wie z. B. Beton, Estrich oder Holz für Triflex Systeme auf PMMA-Harzbasis eingesetzt.

Verbrauch
Mind. 0,35 kg/m² auf glatter ebener Fläche

Triflex ProMesh

Triflex ProMesh

Triflex ProMesh ist ein Spezialgewebe mit materialverstärkenden und rissüberbrückenden Eigenschaften.

Verbrauch
/
3

Beschichtung

Hartkorn fein

Hartkorn grob

Detailinformationen sind den Planungsunterlagen zu entnehmen.

Triflex ProDeck

Triflex ProDeck

Triflex ProDeck wird als qualitativ hochwertige und langlebige Beschichtung von stark belasteten Flächen im Parkdeck-System Triflex ProDeck eingesetzt.

Verbrauch
Mind. 4,50 bzw. 5,00 kg/m² auf glatter ebener Fläche
4

Nutzschicht

Triflex Cryl Finish 209

Triflex Cryl Finish 209

Triflex Cryl Finish 209 wird als Versiegelung auf abgestreuten Parkdeck-Systemen zur Erhöhung der chemischen und mechanischen Widerstandsfähigkeit eingesetzt

Verbrauch
Ca. 0,50 bis 0,70 kg/m² auf glatter ebener Fläche je nach Einsatzbereich
5

Sonstige/ optionale Systemkomponenten

Triflex ProDetail

Triflex ProDetail

Triflex ProDetail wird für Detailanschlüsse auf Flachdächern, Balkonen, Terrassen und Laubengängen sowie Parkdecks eingesetzt.

Verbrauch
Mind. 3,00 kg/m² auf glatter ebener Fläche

Triflex Spezialvlies

Triflex Spezialvlies

Triflex Spezialvlies wird zur Armierung und Schichtdickenkontrolle bei Triflex PMMA- und PUR-Systemen eingesetzt.

Verbrauch
/

Triflex Cryl RS 240

Triflex Cryl RS 240

Triflex Cryl RS 240 ist ein schnellhärtender, hochbelastbarer Reparaturmörtel für Reparaturen auf Estrichbelägen und für Ausbesserungsarbeiten im Außenbereich mit Schichtdicken von 5 mm bis 50 mm.

Verbrauch
Ca. 2,20 kg/m² pro mm Schichtdicke auf glatter ebener Fläche

Triflex Cryl Spachtel

Triflex Cryl Spachtel

Triflex Cryl Spachtel wird zum Egalisieren von Unebenheiten im Untergrund und bei Vliesüberlappungen oder Vertiefungen in Triflex Systemen eingesetzt.

Verbrauch
Ca. 1,40 kg/m² pro mm Schichtdicke auf glatter ebener Fläche

Triflex Cryl RS 242

Triflex Cryl RS 242

Triflex Cryl RS 242 wird für Ausbesserungs- und Egalisierungsarbeiten in Schichtdicken von 5 bis 50 mm von Asphaltbelägen eingesetzt.

Verbrauch
Ca. 2,20 kg/m² pro mm Schichtdicke auf glatter ebener Fläche

Triflex DeckFloor

Triflex DeckFloor

Triflex DeckFloor wird als qualitativ hochwertige und langlebige Beschichtung von stark belasteten Flächen in den Parkdeck-Systemen Triflex ProPark und Triflex DeckFloor eingesetzt. Triflex DeckFloor kann zudem zur Erstellung von Kratz- und Ausgleichsspachteln im Parkhaus-Bereich eingesetzt werden.

Verbrauch
Mind. 4,00 kg/m² auf glatter ebener Fläche

Triflex FlexFiller

Triflex FlexFiller

Triflex FlexFiller wird zum Vergießen von Fugen eingesetzt.

Verbrauch
Ca. 1,40 kg/m² pro mm Schichtdicke auf glatter ebener Fläche

Triflex Reiniger

Triflex Reiniger

Triflex Reiniger wird bei allen Triflex PMMA-, EP-, PUR- und PUA-Produkten eingesetzt. Er dient bei Überarbeitungen und Arbeitsunterbrechungen zur Vorbehandlung von Untergründen sowie zur Entfettung von Metallen. Außerdem können verschmutzte Arbeitsgeräte mit Triflex Reiniger gereinigt werden.

Verbrauch
Je nach Verschmutzungsgrad sowie Untergrund (mind. 0,20 l/m²)

Triflex Trägerband

Triflex Trägerband

Triflex Trägerband wird als Trägerlage für die Ausbildung einer Schlaufe in Bewegungsfugen eingesetzt.

Verbrauch
/

PE-Rundschnur

Detailinformationen sind den Planungsunterlagen zu entnehmen.

Schutzblech

Detailinformationen sind den Planungsunterlagen zu entnehmen.

Triflex Stellmittel flüssig

Triflex Stellmittel flüssig

Triflex Stellmittel flüssig dient zur Herstellung thixotroper Einstellungen der Triflex PMMA-Produkte, um ein Beschichten senkrechter Flächen zu ermöglichen. Es ist nicht für EP- oder PUR-Produkte geeignet.

Verbrauch
Zugabe bis max. 1 Gew.-%

Leistungsverzeichnisse & CAD-Details

Selbstverständlich können Sie unsere Ausschreibungstexte in verschieden Formaten herunterladen. In unserem Downloadbereich stellen wir Ihnen die Texte als GAEB Datenaustausch sowie als Textdatei zur Verfügung.

Zum Download

Verarbeitungsanleitung

Verarbeitung Triflex ProDeck
Untergrund vorbehandeln, z.B. durch Kugelstrahlen.
1/10
Verarbeitung Triflex ProDeck
Anschlüsse und Fläche mit Triflex Cryl Primer 287 grundieren.
2/10
Verarbeitung Triflex ProDeck
Fugen und Details mit Triflex ProDetail vliesarmiert abdichten.
3/10
Verarbeitung Triflex ProDeck
Die Armierung Triflex ProMesh wird beginnend am Rand…
4/10
Verarbeitung Triflex ProDeck
…auf Stoß Bahn für Bahn auf der Fläche ausgelegt.
5/10
Verarbeitung Triflex ProDeck
Die Armierung wird mit Triflex Cryl Primer 287 getränkt und mit der Rolle blasenfrei angedrückt.
6/10
Verarbeitung Triflex ProDeck
Danach folgt die Beschichtung mit Triflex ProDeck.
7/10
Verarbeitung Triflex ProDeck
In die frische Beschichtung wird Hartkorn fein eingestreut.
8/10
Verarbeitung Triflex ProDeck
Nach Aushärtung der Beschichtung wird der Überschuss entfernt.
9/10
Verarbeitung Triflex ProDeck
Abschließend wird die Fläche mit Triflex Cryl Finish 209 versiegelt.
10/10

Höchst sicher. Höchst regelkonform.

Mit Triflex Produkten sind Sie in allen Einsatzbereichen auf der sicheren Seite. Ständige interne und externe
Qualitätskontrollen in der Produktion und umfassende Praxistests vor der Markteinführung sind für uns selbstverständlich.

Prüfungen und Zertifikate

Referenzen

Thumbnail
Parkhaus-Neubau Brückner Group GmbH
Thumbnail
Neubau: Tiefgarage von Wohngebäudekomplex München
Thumbnail
Parkhaus Rathaus Kaufbeuren
Thumbnail
Parkhaus Stadtwerke Friedrichshafen
Thumbnail
Parkhausrampe Rathaustiefgarage Aalen
Thumbnail
Parkhaus Evangelisches Klinikum Bethel (EvKB) Kantensiek
Thumbnail
Rampen im Parkhaus 1 des „Kaufhaus des Westens“ Berlin
Thumbnail
Parkhaus Kurt-Schumacher-Ring Salzgitter
Thumbnail
Parkhaus Weimarer Straße Wolfsburg

Wie können wir Ihnen helfen?

Wir sind für Sie da. Rufen Sie uns an, wenn Sie Fragen zu unseren Produkten und Systemlösungen haben.