?

Praxisbericht Wasserturm-Kuppeldächer GELSENWASSER AG Essen

Mehr erfahren

Key Facts: Abdichtung von Kuppeldächern

Ort
Essen
Fertigstellung
2016
Area
1.300 m²
Ausführung
W. Kuhlkamp GmbH, Oberhausen Sterkrade

Wasserturm-Kuppeldächer GELSENWASSER AG Essen

Eine homogene Oberfläche, die zuverlässig vor Feuchteeintrag schützt und zugleich wenig Wartungsaufwand erfordert, sollten die beiden Wassertürme der GELSENWASSER AG in Essen erhalten. Es war eine langlebige Abdichtung gefragt, die die markante Kuppelform der Flachdächer nicht verändert. Diese Herausforderung meisterten verschiedene Gewerke und Baubeteiligte gemeinsam: Das Team der Oberhausener W. Kuhlkamp GmbH als Verarbeiter, der Bauelemente-Spezialist dani alu GmbH aus Hösbach, die Deutsche FOAMGLAS® GmbH, Hilden, und der Mindener Flüssigkunststoff-Spezialist Triflex haben bei diesem Projekt an einem Strang gezogen. Das Ergebnis ist eine passgenaue Abdichtung, die die Kuppeldächer der Wassertürme dauerhaft vor eindringender Feuchtigkeit bewahrt und das Erscheinungsbild der Bauwerke auch optisch abrundet. Triflex ProDetail

Anforderungen an die Sanierung

  • Funktionsfähige Abdichtung mit homogener Oberflächenansicht
  • Schnelle Sanierung
  • Haftung auf vorhandenem Materialmix aus Polyestervlies, Beton und Blech
  • Witterungsunabhängige Verarbeitung
  • Einbindung aller Details wie Sekuranten und Hochzüge in die Abdichtung
  • Pflegeleichtes System zur Minimierung des Wartungsaufwandes

Sanierungsschritte im Überblick

  1. Montierung eines Geländers als zusätzliche Absturzsicherung auf die Attika
  2. Entfernung der schadhaften Bitumenabdichtung und aufbringen einer neuen Bitumenschweißbahn als Notabdichtung
  3. Anbringen der Wärmedämmung und aufbringen von Heißbitumen mit anschließender Elastomer-Bitumenschweißbahn mit Polyesterfaservlies-Einlage
  4. Abdichtung aller Bodenabläufe, Sekuranten und Hochzüge mit Triflex ProDetail
  5. Herstellung von rutschfesten Wartungswegen in Weiß mit Triflex Cryl M 264

AUFGRUND PROBLEMATISCHER WINDVERHÄLTNISSE WURDE AN MANCHEN TAGEN NICHT GEARBEITET. DANK TRIFLEX PRODETAIL IM GROSSGEBINDE KONNTE DAS PROJEKT DENNOCH ZÜGIG ABGESCHLOSSEN WERDEN.

Dachdeckermeister W. Kuhlkamp

Weitere Referenzen

Thumbnail
Big Dutchman, Tarnowo Podgórne (PL)
Thumbnail
Windkraftanlage Brauerei Vestas V90 Paderborn
Thumbnail
Historisches Kupferdach einer Staatsoper Hannover
Thumbnail
360 ° Dachrinne des Klimahauses Bremerhaven
Thumbnail
Mercateum – Größter begehbarer Globus Königsbrunn
Thumbnail
„Schöner Brunnen“ Nürnberg
Thumbnail
Altes Gerberhaus, Wels (AT)
Thumbnail
RWE Kraftwerk Hamm
Thumbnail
Flachdach eines technischen Großhandels Duisburg