?

Triflex ProFibre

Mehr erfahren

Detailabdichtung komplizierter Dachkonstruktionen mit Triflex ProFibre

Triflex ProFibre ist eine 2-komponentige faserarmierte Abdichtung auf PMMA-Harzbasis, die keine zusätzliche Vliesarmierung erfordert. Das Abdichtungsharz ist besonders für Detailanschlüsse geeignet, die auf Grund von baulichen Gegebenheiten nur schwer zugänglich sind und den Einsatz eines Abdichtungssystems mit Vliesarmierung nicht ermöglichen.

Nach der Flachdachrichtlinie des deutschen Dachdeckerhandwerks sowie nach DIN 18531 sind Dachabdichtungen vliesarmiert auszuführen. Triflex ProFibre ist eine Sonderlösung, die außerhalb des Regelwerks komplizierte Dachkonstruktionen sicher abdichtet. Das Dachabdichtungssystem ist tieftemperaturflexibel und haftet auf allen gängigen Untergründen. Zusätzlich ist es Brandschutz geprüft und weist ein Brandverhalten nach DIN EN 13501-5: BRoof (t1) und DIN EN 13501-1: Klasse E (etwa B2) auf.

     Ihre Vorteile im Überblick

  • Tieftemperaturflexibel
  • Lösemittelfrei
  • Hoch witterungsstabilisiert (UV,IR usw.)
  • Sehr gut haftend auf den verschiedensten Untergründen
  • Elastisch und rissüberbrückend
  • Mechanisch wiederstandsfähig und verschleißfest
  • Beständig gegen in der Luft und im Regenwasser üblicherweise vorkommenden Medien
  • Widerstand gegen Beanspruchung durch Feuer von außen nach DIN EN 13501-5: BRoof (t1)
  • Brandverhalten nach DIN EN 13501-1: Klasse E

Download

Segmentbroschüre Dach
Triflex ProFibre Produktinformation

Technische Informationen

Triflex ProFibre

Triflex ProFibre wird für Detailanschlussbereiche eingesetzt, die aufgrund von baulichen Gegebenheiten nur schwer zugänglich sind und den Einsatz eines vliesarmierten Abdichtungssystems nicht ermöglichen.
Technische Details aufrufen